Aktuelles

28.07.14

Silberner Auftakt mit goldenem Abschluss

Die Organisatoren und Athleten wurden bei diesen Meisterschaften vor große Herausforderungen gestellt, denn heftige Regenfälle zu Beginn der Meisterschaften verwandelten die Laufstrecke in eine sehr anspruchsvolle Crossstrecke und machten zudem das Schießen nicht wirklich einfach. Selbst die 'Winter erprobten' elektronischen Schießanlagen stellten kurzfristig ihren Dienst ein, so dass einige Wettbewerbe sogar abgebrochen und wiederholt werden mussten.
In den Sprintwettbewerben am Freitag mit dem LG und KK mit je zwei Schießeinlagen wurden die amtierende Europameisterin Judith Wagner und ihre Nationalmannschaftskollegin Thordis Arnold (Meinerzhagen) ihrer Favoritenrolle gerecht. Allerdings musste sich hier Judith in beiden Wettbewerben mit jeweils der Winzigkeit von 2 Sekunden Rückstand ihrer Konkurrentin Arnold geschlagen geben.
In den Massenstartwettkämpfen am zweiten Tag konzentrierte sich Judith auf den Wettkampf mit dem KK und verzichtete auf eine Teilnahme mit dem LG. Dass diese Entscheidung richtig war, zeigte sich am Nachmittag. In einem erneut sehr packenden Duell mit ihrer Dauerkonkurrentin Arnold setzte sie sich von Beginn an knapp in Front und nach 5km, gespickt mit vier Schießeinlagen, hatte sie im Ziel als Siegerin mit einem Vorsprung von 15 Sekunden die Nase vorn.
Auch bei den Staffelwettbewerben konnte sie dann nochmals ihr Können erfolgreich unter Beweis stellen. In der Staffel der Damen mit den LG verpassten Judith und ihre Staffelkolleginnen Anja Fischer (SGi Ennetach) und Lisa Kellermann (SV Bondorf) nach einer beeindruckenden Leistung von Judith als Schlußläuferin nur knapp die Goldmedaille während sie sich zusammen mit ihrer Starzacher Mannschaftskollegin Franziska Mast und Lisa Kellermann (SV Bondorf) die Goldmedaille bei den Damen KK sichern konnte.

Zurück